Blog

News, Bilder, Spielberichte und vieles mehr.

Spielbericht.png

Spielbericht Herren (22.03.2014)

OSC Löbau – MSV Bautzen O4 II (3:0)

Die Löbauer Löwen gingen auf Punkte Jagd und waren mehr als erfolgreich. Am vergangenen Wochenende waren die Löbauer Männer zu Gast bei der zweiten Mannschaft des MSV Bautzen. Noch zu gut konnte sich das Team um Trainer Enrico Kral an das letzte Aufeinandertreffen beider Teams in dieser Halle erinnern. In der vergangen Saison ging das junge Löbauer Team im Kampf um den Abstieg sang und klanglos mit 3:0 unter und musste sich dem starken Block und der beweglichen Abwehr der Spreestädter geschlagen geben.

In dieser Saison waren die Voraussetzungen andere. Die Löbauer, die bereits das Hinspiel 3:1 in eigener Halle gewinnen konnten, greifen nach einem Podiumsplatz vor dem letzten Auswärtsspiel und der MSV Bautzen II bangt um den Abstieg.Rein in die Partie: Die Löbauer starteten gewohnt engagiert in den ersten Satz, eine der großen Stärken der Mannschaft. Doch Bautzen konnte mit ihren starken Blockern und der flinken Abwehr gut mithalten. Beider Mannschaften leisteten sich dabei erstaunlich wenig Eigenfehler, wodurch die Ballwechsel hart umkämpft waren. Ab Mitte des ersten Satzes baute der OSC mehr und mehr Druck über ihre Aufschläge auf, wodurch das Aufbauspiel der Heimmannschaft ins Wanken geriet. Löbau ließ nichts mehr anbrennen und holte den ersten Satz mit 21:25 nach 21 Minuten.

Nach dem Seitenwechsel spielten unserer Löwen weiter druckvoll und konzentriert auf. Der MSV konnte sich zu dieser Phase des Spiels kaum befreien und musste sich oftmals dem Löbauer Block und der Feldabwehr geschlagen geben. Ganz anders der OSC Löbau: Konsequent und voller Spielfreude wurden die Ballwechsel erfolgreich abgeschlossen, wodurch auch der zweite Satz deutlich mit 17: 25 gewonnen wurde.

Im dritten Satz stellte der Trainer der Löwen erstmals in dieser Saison auf der Zuspielerposition um. Dennis Scholze konnte sich eine Pause gönnen und Jens Csoti alias Kuno lief zum ersten Mal für den OSC Löbau auf. Präzise Zuspiele, zwei direkte Blockerfolge und gute Feldsicherung bestätigten seinen Einsatz, worüber sich die Mannschaft freute und er sich selbst wohl am meisten. Im dritten Satz ließen die Löbau auch nichts mehr anbrennen und spielten den Satz konzentriert zu Ende.  Am Ende gewannen die Löbauer den Satz 13:25 und kletterten damit auf den dritten Tabellenplatz, hinter dem Bezirksliga-Meister SV Kaupa Neuwiese und dem SV Viktoria Räckelwitz.

Es spielten: Ronny Löchel, René Seidel, Michael Busch, Denis Knebel, Angelo Licbarski, Clemens Jonkisch, Bagher Khajavi, Karl-Friedrich Engelmann, Dennis Scholze und Jens Csoti.

Die Fakten:
MSV Bautzen II vs. OSC Löbau
Ergebnis: 3:0
Satz 1: 21:25
Satz 2: 17:25
Satz 3: 13:25

Parallel zu den Männern spielte unsere Damenmannschaft auf dem Nachbarfeld gegen die Damen des MSV Bautzen. Die Männer, die bereits nach nur 62 Minuten ihre Partie beendeten, unterstützten lautstark ihre Damenmannschaft und brachten richtig Leben in die Halle. Die Damen lagen schon 2:0 nach Sätzen in Führung als Sie den dritten Satz verloren. Doch mit Hilfe der lautstarken Unterstützung der Männer konnten Sie im vierten Durchgang den Sack zumachen und 3:1 gewinnen, was beide Mannschaften ausgelassen feierten.

Ronny LöchelSpielbericht Herren (22.03.2014)
Share this post