Blog

News, Bilder, Spielberichte und vieles mehr.

Bericht_Damen1.png

Spielbericht Damen (Pokalfinale)

Zum Pokalfinale empfingen wir den ASV Vorwärts Rothenburg und den VF BW Hoyerswerda, die gleich im ersten Spiel des Tages aufeinandertrafen. Rothenburg ging als Sieger mit 2:1 daraus hervor.

Wir bestritten im Anschluss unser Spiel gegen Hoywoy und begannen den ersten Satz mit Arite und Heike als Mittelblockerinnen, Kiri und Drea als Außenangreiferinnen, Vani als Diagonalspielerin und mir als Zuspielerin. Unser Start war sehr verschlafen, wir produzierten zu viele Eigenfehler. Bis zum 8:8 war es dennoch ausgeglichen, aber durch enorme Annahmeschwierigkeiten waren wir plötzlich mit 7 Punkten im Rückstand. Yvonne nahm bei 12:17 nochmal einen Zuspieler- und Diagonalspielerwechsel vor, indem sie Sandra und Conny ins Spiel brachte, aber wir kamen aus diesem Leistungstief nicht mehr raus und verloren den Satz mit 13:25. Peinlich, peinlich!

Was sollte das? Das war absolut nicht die Leistung, die wir zeigen können. Im zweiten Satz wollten wir alles besser machen. Die Aufstellung blieb wie am Ende des ersten Satzes. Drea legte gleich mal mit einer 6-Punkte-Aufschlagserie den Grundstein dafür. Die Annahmen kamen etwas besser, sodass wir unser Spiel aufbauen und die Angreiferinnen mehr in Szene setzen konnten. Die Leistung blieb konstant aber nicht überragend. Der Satz ging mit 25:17 an den OSC.

Gefestigt gingen wir in den Tiebreak, wir hatten unser Leistungstief überwunden aber unser eigentliches Niveau noch lange nicht erreicht. Dennoch lagen wir zum Seitenwechsel mit 8:6 in Führung. Durch eine 7-Punkte-Aufschlagserie von Kiri und sehr schöne „über-Kopf“ Angriffe von Heike konnten wir den Satz klar mit 15:7 für uns entscheiden.

An dieser Stelle sei nochmal dem riesigen Fanblock gedankt, mit dessen Hilfe wir das Spiel drehen konnten. Danke, Danke, Danke

OSC Löbau – VF BW Hoyerswerda

  1. Satz: 13:25
  2. Satz: 25:17
  3. Satz: 15:7

 

Nun trafen wir im Finale auf den ASV Rothenburg. Die Spielaufstellung war analog zum ersten Spiel. Nach wie vor bereitete uns die Annahme große Schwierigkeiten, sodass wir nicht zum Angreifen kamen. Von unserer Seite kam nur sehr wenig Druck und Rothenburg konnte uns sein Spiel aufzwingen. Bis zum 17:19 gelang es uns dennoch dran zu bleiben. Aber dann folgte eine Annahmeflaute, die uns eindeutig den 20:25 Satzverlust bescherte.

Im zweiten Satz kamen zu unserer schlechten Annahme noch Stellungsprobleme in der Feldabwehr der Hinterfeldangriffe dazu, die Rothenburg mehrmals ausnutzte. Bis zur Satzmitte hatte sich der Gegner schon mit 13:7 absetzen können. Wir fanden leider nicht mehr ins Spiel zurück und verloren den Satz mit 18:25

 

OSC Löbau – ASV Vorwärts Rothenburg

  1. Satz: 20:25
  2. Satz: 18:25

 

 

Fazit: Wir agierten beide Spiele hinweg sehr verhalten, was auf die schlechte Annahme zurückzuführen ist. Wenn wir zum Angriff gekommen sind, waren diese gut und platziert, lobenswert ist auch die Blockarbeit zu erwähnen, mit der wir so manchen Punkt gewinnen konnten. Auch wenn wir mit unserer Tagesleistung nicht zufrieden waren, können wir uns doch über einen 2. Platz im Bezirkspokal freuen.

 

Doreen Hennig

 

Es spielten: Andrea Heinke, Kirstin Krüger, Kristin Herzig, Cornelia Wünsch, Arite Kunzendorf, Vanessa Militzer, Nicole Netter, Heike Lederer, Sandra Graumann, Doreen Hennig

Trainerin: Yvonne Schreiber

René SeidelSpielbericht Damen (Pokalfinale)
Share this post