Blog

News, Bilder, Spielberichte und vieles mehr.

News_BLOG.png

Saisonbericht Damen

Nach einem 5. Platz im Spieljahr 2013/14 war das Ziel für die Saison der Löwinnen mindestens Platz 4 in der Tabelle zu erreichen. Es wurden 12 Spielerinnen gemeldet, eine befand sich in der Babypause.

Das Rudel um Trainerin Yvonne Schreiber stieg mit der Teilnahme am Bezirkspokal in den Spielbetrieb ein und belohnte sich mit Erreichen der Finalrunde, bei der es dann doch nur zum 2. Platz reichte. Leider mussten die OSC Damen gleich zu Beginn der Saison die verletzungsbedingten Ausfälle von Drea, die sich im ersten Punktspiel verletzte, und von Bimmi, die es ihr im darauffolgenden Spiel gleichtat, kompensieren.

Für die letzten 7 Spiele wurde Heike als Mittelblockerin ersetzt, da sie sich ebenfalls eine Verletzung zuzog. Infolgedessen und diverser anderer Ausfälle reiste der OSC im Durchschnitt mit 9 Spielerinnen an. Es war für die Trainerin äußerst schwer aus dem ständig wechselnden Spielervorrat das Optimum zu schöpfen, da zwangsweise ungewohnte Positionen übernommen wurden und nie ein Stammsechser definiert werden konnte.

Libero, Diagonal- und Außenangreifer mussten beim Mittelblock und die Zuspieler bei den Angriffspositionen aushelfen. Flexibilität und Variabilität zeichnete jede Spielerin beim OSC aus. Zu den Schwächen der Saison zählt eindeutig die Annahme aus der Spielsituation heraus und ein inkonstantes Leistungsniveau während eines Spiels oder sogar eines Satzes. Viel zu oft wurden eindeutige Führungspositionen verschenkt.

Im Verhältnis dazu steht aber auch Kampfgeist und Leistungssteigerung, die positiv erwähnt werden müssen. Man denke zurück an die Pokalvorrunde, in der ein 3:10 Punkterückstand im Tiebreak in einen 16:14 Sieg verwandelt wurde. Oder an das Heimspiel gegen den Schönbacher VV, bei dem die ersten beiden Sätze zu 13 bzw. 18 verloren gingen, dann bis in Tiebreak gekämpft wurde und in diesem dann ein 9:14 Rückstand in einen Sieg verwandelt wurde. Die Löwinnen sind in scheinbar aussichtslosen Situationen noch gefährlich.

Tabellenverlauf:

Unbenannt

René SeidelSaisonbericht Damen
Share this post