Blog

News, Bilder, Spielberichte und vieles mehr.

Vorlage-Blog-zweizeilig.png

Vorzeitiges Aus im Bezirkspokal für unsere 1. Damenmannschaft

In der Bezirkspokalvorrunde am 12.09. trafen die Damen I des OSC auf den Absteiger der Sachsenklasse Ost.

Mit viel Respekt und hohen Erwartungen an den Gegner trat man ihm gegenüber. Da Andrea B. und Nika fehlten konnte der OSC schon im ersten Spiel nicht mit der neu definierten Startaufstellung antreten. Die Spielerinnen ließen sich von nötigen Positionsumstellungen aber nicht demotivieren.

Im Startsechser standen Andrea H. und Monique im Außenangriff, Sandra im Zuspiel, Kirstin im Diagonalangriff, Vanessa und Doreen im Mittelblock und Nicole agierte als Libera. Conny als Spielertrainer und Mannschaftskapitän loste das Aufschlagrecht, welches dem Gegner durch einen verschlagenen Ball den ersten Punkt schenkte! Durch eine gute Angriffsaktion holte ihn sich der OSC zurück, schlug jedoch den nächsten ins Netz! Es gelang durch Kampfgeist immer wieder mit gut platzierten Angriffen zu punkten. Aber mit 5 verschlagenen Aufschlägen im Satz kann das Kämpferherz noch so groß sein, gegen eine Mannschaft wie Crostau kann man damit nicht gewinnen. Der erste Satz ging nach 20 Min mit 25:20 an den SV Crostau.

Im zweiten Durchgang stabilisierte sich die Aufschlagquote, dafür schlichen sich mehr und mehr Fehler in der Annahme ein. Auslöser war unter anderem ein schlecht gestellter Doppelblock, er stand oft zu weit an der Außenlinie. Die Feldabwehr ist auf aber auf Longelineabsicherung eingestellt und der Mittelblocker hatte Mühe rauszurücken. Sandra hatte es schwer variable Zuspiele zu geben, oft blieb ihr nur die Möglichkeit Position 4 zu bedienen. Für den Block des Gegners war es ein leichtes Spiel sich darauf einzustellen. Trotzdem war der OSC bis zum 7:7 auf gleicher Augenhöhe, dann gab es eine typische Schwächephase, die dem Gegner 5 Punkte Vorspring verschaffte. Beim 9:14 wechselte nochmal Conny für Vanessa ins Spiel, aber die erhoffte Aufholjagd blieb aus. Der zweite Satz wurde nach 23 Min mit 18:25 beendet.

Das 0:2 spiegelt die Erwartungen wieder. Für den OSC ist es ermutigend zu wissen, dass zeitweise auf gleicher Augenhöhe gespielt werden konnte. Am 10.10. treffen die Mannschaften in Löbau im Ligabetrieb erneut aufeinander. Die Löwinnen müssen die Aufschlagquote enorm verbessern und die Schwächephasen schneller überwinden, wenn sie im Heimspiel gegen den SV Crostau punkten wollen.

 

Es spielten: Sandra Graumann, Andrea Heinke, Kirstin Krüger, Monique Linke, Vanessa Militzer, Nicole Netter, Cornelia Wünsch, Doreen Hennig

Trainerassistent: Kristin Herzig

Spielbericht: Doreen Hennig

Ronny LöchelVorzeitiges Aus im Bezirkspokal für unsere 1. Damenmannschaft
Share this post