Blog

News, Bilder, Spielberichte und vieles mehr.

OSC_SB_1.Herren.jpg

Mit zerzauster Männer zum 3:0-Sieg – Spielbericht 1. Herren

Die Herren empfingen am vergangenen Wochenende die „jungen Wilden“ aus Räckelwitz und die motorisierten Mittelherwigsdorfer – 2 Spiele, denen es an Spannung und Emotionen nicht fehlte.

In der ersten Partei spielten die Löwen gegen ihren „Lieblingsgegner“ Räckelwitz. Schon oft trafen die beiden Mannschaften aufeinander und lieferten sich stets einen spannenden Punktekampf, scherzten am Netz und tranken danach gemütlich ein Bier. Die Bilanz zwischen den beiden ist ausgeglichen und niemand konnte voraussehen, wie dieses Match ausgehen wird. Erwähnenswert: Seit Monaten konnte der Trainer der Löbauer erstmals wieder auf den vollen Kader zurückgreifen.

Die Sätze verliefen sehr ausgeglichen. Beide Teams zeigten tollen Volleyball auf höchstem Niveau. Die Angriffsvariation ließen die Zuschauer staunen und die Stimmung in beiden Lager höher kochen. Im ersten Satz waren die Löwen aber ein bisschen abgezockter im Angriff und vor allem im Block – hier gab es ja auch tierische Unterstützung durch den „RIESEN HAI“, der den Bullen aus Räckelwitz an den Hörnern zog. Der erste Satz ging an Löbau mit 25:23.

Der folgende Satz war ein Abbild des ersten. Die Kontrahenten duellierten sich in langen und spannenden Ballwechseln und kämpften wirklich um jeden Punkt. Am Ende hatten die Räckelwitzer das glücklichere Händchen und holten sich diesen Satz 22:25.

Im dritten und vierten Satz stellte der Trainier der Löbau die Aufstellung um – eine neue Aufgabe für die Räckelwitzer, die damit aber sichtlich noch besser zu recht kamen. Der rote Faden im Spiel der Löbauer ging verloren und es fehlte an erfolgreichen Mitteln, die Feldabwehr der Räckelwitzer zu knacken. Leider ging der dritte und der vierte Satz dann an die Gästemannschaft und Löbau musste es im zweiten Spiel richten, um nicht ohne Punkte den Spieltag abzuschließen.

 

Mit zerzauster Mähne und noch immer hungrig auf Punkte gingen die Löwen in die zweite Partie. Der Gegner: SV Traktor Mittelherwigsdorf. Eine Partie die gewiss als Derby bezeichnet werden kann. Schon immer waren diese Spiel rassig und umkämpft. Die Mittelherwigsdorfer durfte man auch nie unterschätzen. Entweder rollt der Traktor, oder er bleibt stecken.

Mit neuer Motivation starteten die Volleyballer der ersten Herrenmannschaft in dieses Spiel. Mit ein paar Startschwierigkeiten, die vermutlich an dem Frust des vorherigen Spiels lagen, konnten die Löwen trotzdem den ersten Satz knapp für sich entscheiden. Dabei verzichtete der Trainer gleich auf mehrere Leistungsträger und gab den jungen und neuen Spielern die Chance sich in diesem Spiel zu beweisen. Den Mittelherwigsdorfer war das sicher klar, was da noch für Potential auf der Bank auf den Einsatz wartete.

Im zweiten und dritten Satz steigerten sich die Leistungen der Spieler und so vielen die Endergebnisse der beiden Sätze eindeutiger aus. Mit starken Angriffen konnte der Block der Mittelherwigsdorfer immer wieder gebrochen werden und durch wiederum starke Blocks auf der Seite der Löwen konnten in den letzten beiden Sätzen einige Angriffe der gegnerischen Mannschaft abgeblockt werden. Trotzdem passierten den Löwen immer wieder ein paar Patzer, die sie aber schnellstmöglich auszugleichen versuchten und immer wieder frische Spieler eingewechselten. Mit 8 Punkten Vorsprung konnten die Löwen den zweiten Satz deutlich gewinnen.

Nach zwei Gewinnsätzen auf der Seite des OSC versuchten die Mittelherwigsdorfer alles, um im dritten Satz besser zu sein und Punkte zu erzielen. Dies gelang ihnen auch, aber immer wenn sie sich wieder ran kämpften legte die Löbauer ein Schippe drauf und zogen wieder davon. Und tatsächlich stand es im dritten Satz 25 zu 19 für die Löwen, damit war es entschieden. Der Sieg ging nach einer Stunde und 15 Minuten mit einem eindeutigen 3:0 an die Herren des OSC. Damit positionieren sich die Löbau in der Tabelle auf Platz 3 und blicken noch auf schwierige Auswärtsspiele vor.

 

Die Satzergebnisse im Überblick:

  • OSC Löbau vs. SV Viktoria Räckelwitz: 1:3 / 79:98 (25:23 22:25 14:25 18:25)
  • OSC Löbau vs. SV Traktor Mittelherwigsdorf: 3:0 / 75:58 (25:22 25:17 25:19)

OSC Löbau Herren SiegEs spielten: Michael Busch, Ronny Löchel, Dennis Scholze, Philip. Richter, Erik Grabosch, Lucas Krüger, Simon Biesold, Felix Müller, Benjamin Stamer, Denis Knebel, Stefan Korschofsky, Clemens Jonkisch

Trainer: Enrico Kral

Ronny LöchelMit zerzauster Männer zum 3:0-Sieg – Spielbericht 1. Herren
Share this post