Blog

News, Bilder, Spielberichte und vieles mehr.

Spielbericht_OSC_2D.jpg

Auswärtssieg nach Pleite

Nach 4 spielfreien Wochen ging es am Samstag in die nächste Runde. Auf dem Plan stand das Auswärtsspiel gegen die Herrnhuter Volleyfanten.

Mit der Startaufstellung des ersten Satzes, holten wir mit Theresa Belger, Tabea Belger, Henriette Strauß, Paula Olbrig, Armina Barhoum und Marie Preußger den ersten großen Vorsprung von 5 Punkten.  Im Laufe dieses Satzes war es den Löbauerinnen allerdings nicht möglich sich weiter von den Herrnhuter Spielerinnen abzusetzen. Zum Ende des Satzes wechselte Elisa Lindner, welche sich im Auswärtsspiel vom 23.1 bereits bestens erholt hatte, für Paula Olbrig ein. Sicherheiten in der Annahme durch den Libera (Marlene Bielß) und die körperliche Überlegenheit trugen zu einem erfolgreichen Satzgewinn (25:17) bei.

Der zweite Satz, in welchem wir besonders durch die Mittelposition (Nina Geringer, Bea Belger, Armina Barhoum) punkten konnten, begann ebenso gut wie der Erste, welches der Stand von  5 zu 0 beweist.  Nichtsdestotrotz hielten die Herrnhuter Volleyfanten gut dagegen und zogen gleich. Das spannende Duell um die Differenz von 2 Punkten gewann schließlich der OSC Löbau mit einem Endstand von 31:29.

Mit dem Schwung aus dem 2.Satz, starteten wir in den 3. Durch gute Zuspiele (Henriette Strauß; Michelle Voigt) und folglich punktbringenden Angriffe (Theresa Belger; Marie Preußger, Paula Olbrig) sowie Aufschlagsserien (von Armina Barhoum ;  11 Punkte) konnten wir uns von unseren Gegnern absetzen und gewannen auch den letzten Satz mit 25:21.

Am 12.3 geht es dann in Löbau gegen den SV 1861 Oberoderwitz I und den SV Traktor Mittelherwigsdorf.

Ronny LöchelAuswärtssieg nach Pleite
Share this post