Blog

News, Bilder, Spielberichte und vieles mehr.

Spielbericht_OSC_1D.jpg

OSC Damen können Favoritenrolle nicht gerecht werden

Zum Rückrundenstart in Hoyerswerda erwartete man ein schweres Spiel. Aufgrund mangelnder Trainingsintensität wurde ein Satzgewinn angezielt.
Der komplette Kader stand zur Verfügung und der OSC konnte in gewohnter Aufstellung starten. Souverän und mit wenigen Eigenfehlern verlief der erste Satz. Platzierte Angriffe fanden ihr Ziel und Hoyerswerda wurde beim 10:3 und 18:9 zu ihren Auszeiten gezwungen. Ohne an Druck nachzulassen verwandelte Andrea direkt den ersten Satzball nach 25 Min zum 25:18.
Der zweite Durchgang verlief da schon ganz anders. Der OSC wechselte Zuspieler und Diagonalangreifer und hatte nun mit deutlich mehr Gegenwehr zu kämpfen. Hoyerswerda erwachte und war wesentlich agiler, als noch im ersten Satz. Die Löwinnen reagierten eher verhalten auf die Leistungszunahme, blieben aber dran. So konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und lieferten den Zuschauern ein spannendes Kopf an Kopf-Rennen. Beim 23:22 sorgte ein Annahmefehler des OSC für den Ausgleich und ein folgender Angriffsfehler für den ersten Satzball Hoyerswerda. Dieser wurde durch eine Blockaktion abgewehrt. Ein knalliger Angriff von Heike bescherte nun wiederum dem OSC einen Satzball, welcher auch wieder über einen Mittelangriff erfolgreich zum 26:24 Satzgewinn verwandelt werden konnte.
Als katastrophal konnten die Sätze 3 und 4 bezeichnet werden. Viele Eigenfehler, vor allem in der Feldabwehr, ließen den Löwinnen keine Möglichkeit Druck aufzubauen. Der Gegner hingegen schien immer stärker und konsequenter zu agieren. Der dritte Satz ging mit 15:25 und der vierte mit 14:25 an Hoyerswerda, wobei es von den 14 Punkten im vierten Satz allein 6 Aufschlagfehler des Gegners gab!
Der Tiebreak sollte nun die Entscheidung bringen. Die Löbauerinnen mobilisierten sich und spielten nun wieder auf Augenhöhe. Durch stabile Annahmen konnte auch wieder Druck aufgebaut werden. Zum Seitenwechsel beim 6:8 war noch alles offen. Der Ausgleich konnte zum 13:13 erzielt werden. Den ersten Matchball erzielte der Gastgeber und entschied letztendlich das Spiel durch einen Eigenfehler des OSC für sich.
Fazit: Das Tagesziel wurde zwar erreicht, dennoch muß man unzufrieden mit der gezeigten Leistung sein. Dass die OSC-Damen immer mit Höhen und Tiefen zu kämpfen haben ist nicht neu, aber dass man über 2 Sätze hinweg aus einem Tief einfach nicht raus kommt, gab es lange nicht mehr. Der Punktestand im 5. Satz verhilft dann nur noch zur Schadensbegrenzung.
OSC Löbau – VF BW Hoyerswerda
1. Satz: 25:18
2. Satz: 26:24
3. Satz: 15:25
4. Satz: 14:25
5. Satz: 13:15
Es spielten: Andrea Bimmrich, Kirstin Krüger, Arite Kunzendorf, Heike Lederer, Monique Linke, Nicol Švrčinoá, Cornelia Wünsch (C), Kristin Herzig, Doreen Hennig
Trainer: Cornelia Wünsch

 

Doreen HennigOSC Damen können Favoritenrolle nicht gerecht werden
Share this post