Doreen Hennig

Löwinnen mit erster Niederlage

Im siebenten Saisonspiel trafen die OSC-Damen auswärts auf den TSV Kunnersdorf, ein bekannter Gegner, der immer mit Spannung und Freude erwartet wird. Stellvertretend für Trainerin Conny nahm Andrea Heinke auf der Bank Platz und hielt die Zügel in der Hand. In der Startaufstellung positionierten sich Arite und Heike im Mittelblock, Andrea und Monique im Außenangriff,

Auch im 6. Spiel ungeschlagen

Zu Gast waren der Vizemeister der letzten BL-Saison, die Herrnhuter Volleyfanten, und der SV Kaupa Neuwiese. Mit Neugierde erwartete man die jungen Nachbarn aus Herrnhut, stand man ihnen doch zum ersten Mal im Spielbetrieb gegenüber. Löbau startete sehr gut in den ersten Satz, obwohl die Annahme dem Zuspieler für die ersten Ballwechsel nur das Hinterfeld

Löwinnen mit maximaler Ausbeute

Nach einem überraschend guten Saisonstart erwarteten die Löwinnen zum ersten Heimspiel den VF BW Hoyerswerda und den SV St. Marienstern Panschwitz-Kuckau zu Gast. 6 Punkte sollten machbar sein! Wie so oft starteten die Löwinnen sicher ins Spiel und erarbeiteten sich bis zum 11:8 ein Punktepolster. Verschlagene Aufschläge und Fehler in der Feldabwehr ließen jedoch Hoyerswerda

Löwinnen reisten nach Dresden zum Tabellenfünften SG Klotzsche

Mit dem Ziel einen Satz zu gewinnen, starteten die Löwinnen mit folgender Aufstellung: Arite und Heike im Mittelbock, Andrea H. und Andrea B. im Außenangriff, Conny als Diagonalspieler, Nika als Libera und Doreen in Zuspielposition. Geglückt ist wiedermal ein souveräner Start mit gutem Aufschlag- und Stellungsspiel. Sichere Annahmen ermöglichten ein variables Angriffsspiel. Klotzsche wurde bereits

Tabellenführer und Aufsteiger zu Gast in der Löwenhöhle

Die Zielstellung für den heutigen Spieltag lautete ein Satzgewinn pro Spiel. Gegen den USV TU Dresden begannen die OSC Damen mit Kirstin im Zuspiel, Heike und Marie im Mittelblock, Andrea H. und Andrea B. im Außen-, Monique im Diagonalangriff und Nika als Libera. Die Mannschaft startete sehr verhalten in den ersten Satz, die Leistung/das Können

Zu Gast beim Boxdorfer VC

Am vergangenen Samstag führte der Weg der Löwinnen nach Radebeul zum Boxdorfer VC. Auf Andrea B. und die Jugendspielerinnen Marie, Elisa und Marlene musste verzichtet werden. So hatten die Trainer Marten und Conny eine Außenposition neu zu besetzen. Die Startaufstellung wurde demnach mit Monique im Diagonalangriff, Heike und Arite im Mittelblock, Andrea und Conny im

Löwinnen erneut ohne Punkte

Die Löwinnen reisten zum USV Dresden I, ebenfalls Aufsteiger aus der Bezirksliga (Raum Dresden), um einen Punkt nach Löbau zu holen. Auf die zwei erfahrenen Spielerinnen Nika und Sandra musste verzichtet werden, ebenso wie auf die zweite Libera Marlene. Die Trainer legten die Startaufstellung mit Kirstin im Zuspiel, Andrea B. und Andrea H. im Außenangriff,

Löwinnen zu Gast beim Sachsenligaabsteiger

Zum ersten Auswärtsspiel reisten die OSC Damen nach Weißwasser. Beim Absteiger aus der Sachsenliga TSG KW Boxberg Weißwasser I sollte alles, was über ein 0:3 hinausging, als Erfolg gewertet werden. Im Mannschaftskader fehlten an diesem Spieltag Sandra, Marie und Marlene. Die Startaufstellung definierten die Trainer mit Arite und Heike im Mittelblock, Andrea B. und Andrea

Löwinnen erkämpfen sich am ersten Spieltag einen Punkt

Der erste Tag im Spielbetrieb der Sachsenklasse sollte für die Löwinnen eine echte Herausforderung werden. Mit einem kompletten Kader von 12 Spielerinnen konnten die Trainer Marten Heinke und Cornelia Wünsch aus dem Vollen schöpfen. Im ersten Spiel gegen Klotzsche setzten sie auf erfahrene routinierte Spielerinnen. Im Außenangriff begannen Andrea B. und Andrea H., Diagonal Monique,